Die linke und die Solidarität

#dieLinke #Corona #Solidarität #linkeMoral #antifaschismus

Der Krieg gegen einen unsichtbaren Feind wurde durch eine „linke Solidaritätsmoral“ legitimiert und eine Mehrheit der linken haben dabei aktiv mitgewirkt! (28.09.2021)

Gerade weil die linke mir am Herzen liegen, muss ich das jetzt mal los werden:

Noch nie habe ich mich so über die Linke geärgert, wie in den letzten zwei Jahren!

Abgesehen von einen eher kleinen aber erfahrenen und wachsamen Kreis Älterer um #Wagenknecht herum, habe ich die linken in der #Corona-Politik als extrem #staatskonform erlebt.

Die „linke“ #Tageszeitung und der #Volksverpetzer etc haben in meinen Augen auf unerträgliche Weise andere masnahmenkritische Meinung und Positionen verleumdet und massiv zensiert.

Die linke und ein Großteil ihrer Medien haben erheblich zur Kreation neuer Stigmata rechter #Covidioten, leugner, Querdenker etc beigetragen. Große Teile der linken haben unsere #Grundrechte – insbesondere die unserer #Kinder mit Füßen getreten.

#AntifaschistInnen haben quasi #paramilitärisch – mit schwarzer #Uniform und schwarzer #Maske – den Zugang zu masnahmenkritischen Demonstrationen blockiert.

Wurden nicht alle unsere #Kriege missbräuchlich im Namen der Verteidigung von Menschenrechten legitimiert? Zur Verteidigung unserer Freiheit am #Hindukusch? Zur Vermeidung eines Genozid im Kosovo und Verhinderung von #Massenvernichtungswaffen im Irak usw usf?

Der Krieg gegen einen #unsichtbarenFeind wurde durch eine „linke Solidaritätsmoral“ legitimiert und eine Mehrheit der linken haben dabei aktiv mitgewirkt!

Alle Kritiker – selbst die aus den eigenen Reihen – wurden in die rechte Ecke gestellt und so wurde ein neuer #Sündenbock geschaffen!

Anstatt das neuartige #Impfpogramm auch nur ansatzweise infrage zu stellen, hatten Teile der linke nichts besseres zu tun, als eine gerechte Verteilung von Impfdoosen auch nach Afrika zu fordern, wo mehrere masnahmenkritische Präsidenten plötzlich verstorben sind.

Auch haben gewisse Teile der Linken in #NoCovid-Ideologie allerhärteste Maßnahmen gefordert.

Die linke, oder zumindest große Teile von ihr haben erheblich zur legitegitimation der Corona-Maßnahmen-Politik beigetragen, wie auch zur #Ausgrenzung und #Diffamierung ihrer KritikerInnen, die sie oft undifferenziert gleich in einen Topf mit #Nazis verbannt hat.
Ein großer Teil der linken trägt eine grundsätzliche Mitschuld an der weltweiten humanitären Krise. Im Namen einer vorgeschobenen linken Solidaritätsmoral wurden die Mittel geheiligt.

Disziplinierung der Körper

(27.09.21) wir machen weiter Musik 滛
https://youtu.be/5rerzCJ1XBw
Und hatten noch am Samstag einen tollen Auftritt!

(Da Musizieren infektiologisch Teufelswerk ist, wir aber in großen und wechselnden Gruppen die ganze Pandemie hindurch uns getroffen und musiziert haben, ist davon auszugehen, dass wir alle bereits symptomlos Covid durchgemacht haben. Ganz normale Erkältungen mach bei uns die Runde:-) und das ist auch gut so, denn wir wollen unser Immunsystem weiter schulen und nicht den Pharmagöttern überlassen.)

Habe mir ein gutes Wahlergebnis für die Basis, Lobbyisten für Kinder und auch für die Linke sehr gewünscht!

Letztere ist mE ein bisken selbst Schuld: wenn es den linken Zero-Covid-Ideologen etc gelungen wäre, Sarah #Wagenknecht wirklich aus der Partei auszugrenzen, wäre sie vielleicht zu den #BasisdemokratInnen rüber gewechselt und hätte der Basis so einen Durchbruch beschert. Ich habe mir für alle drei Parteien ein gutes Wahlergebnis gewünscht! Hätte hätte Fahrradkette!

In vielerlei Hinsicht echt sehr enttäuschend!

Aber auch kein Wunder: in den zwangsfinanzierten öffentlich- rechtlichen Sendern haben die kleinen Parteien gezielt kaum Raum bekommen (die Basis wurde wenn überhaupt erwähnt, dann öffentlich verleumdet) und wie soll sich in so kurzer Zeit zB eine neue Partei behaupten können.

Eine gründliche parlamentarische Aufarbeitung der weltweiten Corona-Politik, wobei mE Deutschland eine zentrale Rolle spielt (PCR-Corona-Tests made in Germany) wird so erstmal auf der Strecke bleiben.

Vermutlich wird es so noch Jahre dauern.

Aber im Mai kommen die Landtagswahlen und sofern wir nicht aus Deutschland auswandern, vernetzen wir uns weiter und ich kenne jetzt schon viele in Düsseldorf, die bei all dem G2 und so einfach nicht mitmachen! Es lebe die Sub- und Parallelkultur als Refugium der Freiheit!

Immerhin:
Forderung nach FreedomDay jetzt sogar im Spiegel. Unsere Nachbarländer sind uns da weit vorraus. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/schluss-mit-corona-regeln-heute-ist-freedom-day-kolumne-a-b17baef1-51cd-4a4f-97ad-64c20a4e277a-amp

Thema staatlich untersagte Privatschule:
https://www.diepresse.com/6039085/illegale-privatschule-in-wohnhaus-in-villach-entdeckt

Wenn man das Immunsystem der Kinder künstlich aufs Eis legt, wundert mich das nicht:
https://rp-online.de/nrw/panorama/erkaeltungswelle-2021-in-nrw-aerzte-besorgt-ueber-husten-und-schnupfen-bei-kindern_aid-62840693

https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article234042640/Ramelow-zur-Bundestagswahl-Gut-dass-Sahra-Wagenknecht-wieder-da-ist.html

Hier ein Crashkurs in punkto Massenpsychose:
https://youtu.be/9vVn6BKqSUw

Ein weiter so geht kaum. Die Gewinner der propagierten Gesundheitskrise sind zugleich die Profiteure der Ausbeutung von Mensch, Natur und Klima. Ein herber Rückschlag für Natur, Kultur und Aufklärung.
https://xn--brgerinitiative-bilk-pec.de/klimakrise-coroneua/
.. naja, vielleicht werden die maskierten Grünen hier und da auch was sinnvolles zustande bringen. Das Einweg-Pfandsystem wird zB an Discountern erweitert werden. Wird durch diese bürokratisch aufwendige Maßnahme Verpackungsmüll vermieden? Mal sehen was kommt.

wir machen weiter Musik 滛歹
(In der Pandemie ein Teufelswerk )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.