Die Ermächtigung globaler Kapitalisten

Ein deutliches Zeichen von Tyrannei und Machtmissbrauch zugunsten von globalen Eliten (wie zB Big Pharma, Multimedia, Big Data, Onlinehandel etc) ist es, wenn
1. systematisch Angst geschürt und
2. eine vermeintliche Konfliktlösung auf dem Rücken der schwächsten Mitglieder einer Gesellschaft ausgetragen wird.

Die schwächsten Mitglieder einer Gesellschaft sind immer:
– an erster Stelle die Schutzbefohlenen: die Kinder, Jugendlichen, Behinderten, Alten und Kranken
– sowie Illegale und Geflüchtete
– und nicht zuletzt die Frauen und Mütter, die faktisch oftmals die größte pflegerische und pädagogische Betreuungslast tragen.

https://bürgerinitiative-bilk.de/disziplinierung-der-koerper/

Ein wichtiges 3. Merkmal für Tyrannei und Machtmissbrauch ist die mediale Konstruktion eines Sündenbocks.

https://bürgerinitiative-bilk.de/der-neue-suendenbock/

Wenn sich globale Kapitalisten auf Kosten von Frauen und Kindern, Jugendlichen, LohnarbeiterInnen, Künstlern, Kleinunternehmern etc. massiv bereichern, ist das rechts und nicht links!

Wenn jetzt alle verängstigten den vulnerablen Gruppen Zugehörigen geimpft sind oder zumindest ein Impfangebot bekommen haben – dann können doch endlich (seit über einem Jahr!) unsere Schüler von Schulschließung, Test- und Maskenpflicht befreit werden? Oder?

Jetzt wo alle gefährdeten ein impfangebot bekommen haben – ist es da jetzt nicht höchste Zeit, den Kindern und Jugendlichen endlich auch ihre Rechte auf Bildung, Bewegung und Sport, Musik etc zurückzugeben? Oder sollen auch sie jetzt noch durchgeimpft werden?
Nein Danke.

Es ist total unverantwortlich jetzt auch noch Kinder impfen zu wollen:
1. jede herkömmliche Grippe ist für Kinder gefährlicher als Covid-19 und
2. die Langzeitnebenfolgen der Impfungen, die sich jetzt schon abzeichnen, werden sie am härtesten treffen.
Am Ende wird zugunsten der global Player auch den Kommunen das Geld ausgehen – und wo wird dann als erstes wieder eingespart? Selbstverständlich im Bildungssektor – d.h. erneut zulasten von Kindern und Jugendlichen und somit auch zulasten von Müttern und Vätern…

Links: 1 https://dgpi.de/stellungnahme-dgpi-dgkh-hospitalisierung-und-sterblichkeit-von-covid-19-bei-kindern-in-deutschland-18-04-2021/
2 https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/eine-mutter-klagt-an-das-hat-die-kinderlose-regierung-unseren-kindern-angetan-76439830.bildMobile.html###wt_ref=http%3A%2F%2Fm.facebook.com%2F&wt_t=1621409708872
3 https://www.zeit.de/news/2021-05/18/triage-in-psychiatrien-kinderaerzte-fordern-schuloeffnungen?utm_referrer=http%3A%2F%2Fm.facebook.com%2F
4 https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Zaungespraech-Corona-Impfungen-von-Kindern,shmag83000.html